Falsche oder fehlende Erste Hilfe bei einem Tier (Erstversorgung) liegt nicht am fehlenden Willen, sondern an der fehlenden Praxis bzw. dem Mut. Dem wollen wir hier entgegnen.

Die meisten von uns haben irgendwann in ihrem Leben einen Erste-Hilfe-Kurs beim Menschen absolviert. Die tierärztliche Praxis zeigt jedoch, dass die meisten Tierhalter nicht in der Lage sind, ihrem oder einem fremden Tier in einer Notfallsituation Erste Hilfe zu leisten. Dies liegt meist nicht an fehlendem Willen, sondern vielmehr an mangelnder Kenntnis und der Angst, falsches zu tun. Dieser Kurs richtet sich somit an alle interessierten Tierhalter, welche sich die Grundlagen der Erste Hilfe aneignen möchten.

 

Ziel des Workshops:
Die Teilnehmer lernen gängige Notfallsituationen zu erkennen, das betroffene Tier als Ersthelfer zu unterstützen und den Transport zum Tierarzt zu organisieren. Fokus liegt auf dem Hund, andere Tiere werden nach Möglichkeit integriert oder das Fachwissen kann auf andere Tiere übertragen werden.

 

Im Theorieteil besprechen wir die klinische Untersuchung, die Grundlagen der Schmerzerkennung, Handling und Transport von verletzten Tieren und die Zusammensetzung einer Notfallapotheke. Anschliessend schauen wir uns die häufigsten Unfälle an und lernen die jeweiligen Erste-Hilfe -Massnahmen kennen. Im Praxisteil üben wir dann direkt am lebenden Tier. Wir wenden das eben erarbeitete Wissen an, so dass jeder einen Verband anlegen kann, Vitalparameter misst und vieles mehr üben kann.

Inhalte:

  • Klinische Untersuchung und Gewöhnungsübungen 
  • Schmerzen erkennen und interpretieren
  • Blutstillung, Wundbehandlung und Fremdkörperentfernung
  • Verbände bei Verletzungen richtig anlegen
  • Korrekter Transport verletzter Tiere inklusive Eigenschutz
  • stumpfe und spitze Traumas
  • Notfallsituationen wie Magendrehung, Vergiftungen & Co. erkennen
  • Bewusstlosigkeit, Schock, Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Reisekrankheiten
  • Was beinhaltet eine Erste Hilfe-Apotheke
  • und vieles mehr

Geeignet für - Jedermann - empfohlen für Tierhalter, Therapeuten, Landwirte etc.


Zahlen - Daten - Fakten



Seminarleitung:         Gina Widmer
Ausbildungstermin   in Planung  - Unterrichtszeiten sind 9-17h

Anzahl Teilnehmer:   5-8

Freie Plätze:       8
Voraussetzung:       Offenheit für diese traditionelle Behandlungsmethode


Gesamtkosten:     190.- inkl. Verbandsmaterial und Zubehör
Veranstalter & Ort:    PHOENIX Schule, Riedholz

Zur Anmeldung:      
Hier gehts zur Anmeldung


















Hunde mitbringen:

Sozialverträgliche Hunde, die auch mal für mehrere Menschen im Mittelpunkt stehen können, sind gerne mitzubringen. Bitte voranmelden. Wir sorgen in jedem Fall dafür, dass am Hund geübt werden kann.