Pferdemassage


Fast jeder kennt die entspannenden, wohltuenden und gesundheitsfördernden Griffe eines guten Masseurs. Und gerade Pferde neigen zu Verspannungen und muskulären Problemen. Da braucht es jetzt gut ausgebildete Masseurhände...
Das Ausbildungswochenende "Pferde-Massage" unter der Leitung einer der führenden Schweizer Pferde-Masseurinnen, Dr. Ursula Gertsch, gibt uns die Basis, Tiere zu massieren.
Wäre es nicht toll, ein verspanntes Pferd mit einfachen Griffen und Techniken schnell und effizient zu lockern?

 

Pferd und Reiter sollten eine Einheit bilden - im Idealfall. Hierfür ist es notwendig, dass Mensch und Ross entspannt und bereit sind für die gemeinsame Zeit - ob zur Bodenarbeit, dem gemütlichen Ausritt, der anspruchsvollen Strecke oder gar zum gemeinsamen Sport.
Gerade für das Pferd ist es enorm wichtig, entspannt und "leichtfüssig" durch seine Arbeit zu gehen, das fördert die Gesundheit, den Willen zur Zusammenarbeit sowie die Harmonie zwischen Ross und Reiter.






An diesem Ausbildungswochenende legen wir die Grundlage auf verschiedensten Ebenen, so dass die geschulten Hände kompetent und wirkungsvoll ans Pferd herangehen können. Wichtigste Massnahme hierfür sind neben den theoretischen und praktischen Grundkenntnissen der professionellen Pferde-Massage, inkl. des Findens und der Anwendung der Trigger-Punkte, das Wissen um strukturelle bzw. anatomische Voraussetzungen.



Du lernst an diesem Wochenende die Basis dafür, das Tier besser zu spüren und hast in praktischer Umsetzung und Übung die Möglichkeit, das Gelernte zu verinnerlichen. Techniken aus Physiotherapie und amerikanischen Massage-Entwicklungen geben dir die Sicherheit, das Tier richtig zu berühren, korrekt zu arbeiten und kompetent zu massieren.

Der Veranstaltungs-Samstag ist für die Einführung in die Massagetechniken, die Theorie über das Massieren und die Muskeln sowie den korrekten Umgang mit dem Ross geplant. Der komplette Sonntag gehört der praktischen Arbeit mit den Tieren im Pferdestall.

Themenauszug:

  • Einführung in die Pferde-Massage
    • Wieso ist Massage gerade für Pferde so wichtig
    • Theorie der Pferde-Massage-Techniken
    • Was bewirkt die Massage am Pferd
    • Was muss man bei der Massage beachten
  • Geschichte der Pferde-Massage
  • Evaluation
  • Grundlagen der Anatomie
  • Hands-On an Mensch und Tier - massagetechnische Grundlagen für gute Behandlungen
  • Wichtige Stresspunkte erkennen und richtig behandeln
  • Triggerpunkte kennen und korrekt anwenden
  • Die wichtigsten Massagegriffe

Da abwechselnd in kleinen Gruppen gearbeitet wird, bleibt genug Zeit für Fragen und einen konstruktiven Austausch.









Geeignet für jeden, der Pferden etwas Gutes tun möchte; Fortbildung für Tier-Therapeuten; optimale Ergänzung für jeden Pferdehalter


Zahlen - Daten - Fakten

Voraussetzungen:   Ein gutes Händchen für Pferde,

                                             Interesse an deren Wohl


Ausbildungsleiter:     Dr. Ursula Gertsch
Ausbildungsstart:   16. - 17. März 2024  - Unterrichtszeiten
                                             sind je 9-17h


Anzahl Teilnehmer:   5 - 7

Freie Plätze:        ausgebucht

Gesamtkosten:     CHF 395,- inkl. Skript
Veranstalter & Ort:    PHOENIX Schule, Riedholz und Pferdestall


Zur Anmeldung:       Hier gehts zur Anmeldung